Hartplätze Vereinsheim Baustellen-Container Holzelemente-Baubüro 1993 Küche Bestuhlung Terrasse
WILKOMMEN IM VINNHORSTER TENNIS VEREIN
DER VTV INFORMIERT
GESCHICHTE
Vinnhorst liegt an der nördlichen Stadtgrenze Hannovers. Im Landschaftsschutzgebiet zwischen Mittellandkanal und der Feldmark ruht wie in einer Oase die Platzanlage des Vinnhorster Tennis Vereins (VTV). In der unmittelbaren Nachbarschaft des TUS Vinnhorst und in der Abgeschiedenheit von Verkehrslärm und städtischem Trubel entwickelte sich eine familiäre Tennisatmosphäre, die Jung und Alt gleichermaßen anspricht und ein Miteinander des Spielbetriebes ermöglicht. Aus dem benachbarten Einfamilienhausgebiet konnten neue Mitglieder gewonnen werden. Sie können sich fühlen, als ob ihr Privattennisplatz vor der eigenen Haustür liegt. Insbesondere hat sich der Nachwuchsbereich sehr gut entwickelt und lässt auf eine erfolgreiche Zukunft hoffen. Neben den etablierten Aktivitäten werden Vorschläge zur Freizeitgestaltung gern umgesetzt, weil dieser Bereich immer stärkere Beachtung findet. Das Vereinshaus mit der gemütlichen Wein überwachsenen Terrasse wird gern für allerlei Festivitäten genutzt.
Altersstruktur im VTV - Erhebung aus dem Jahr 2018 Die Jugendlichen in unserem Verein machen einen Anteil von 15 Prozent an der Gesamtmitgliedschaft aus. Positiv ist hierbei, daß Tennis auch in diesem Alter noch eine große Anziehungskraft hat, obwohl viele Jugendliche sich in der Pubertät von Sportvereinen ab- und anderen Beschäftigungen zuwenden. Danach folgt die Altersgruppe 19-40 Jahre mit einem Anteil von 28 Prozent. Ein größerer Anteil wäre wünschenswert. Der größte Anteil mit 57 Prozent ist die Altersgruppe der Mitglieder älter als 60 Jahre. Hier zeigt sich, dass Tennis im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten bis ins hohe Alter gespielt werden kann.
1966 wurde in Vinnhorst eine Sporthalle gebaut, in der eine kleine Gruppe interessierter Mitglieder des Tischtennisclubs (TTC) an lediglich drei Werktagen der Woche Tennis spielen konnten. Der TTC wurde 1971 Nutznießer der damals noch selbständigen Gemeinde Vinnhorst, die dem Verein zwei Allwetter-Hartplätze spendierten. Nun begann ein reger Spielbetrieb im Freien. Die Gruppe wuchs schnell auf 50 Mitglieder an. Durch großen Einsatz von Eigenarbeit entstanden eine Terrasse, eine Liegewiese, eine überdachte Pergola, ein gemauerter Grillplatz usw. Eine gemütliche Atmosphäre war geschaffen und lud zum Verweilen ein. Der Wunsch, sich mit fremden Spielern zu messen, erfüllte sich durch die Beteiligung an den Punktspielrunden. In der Jahreshauptversammlung am 6. Februar 1976 wurde nach heftiger Diskussion der Beschluß zur Eigenständigkeit durch die Trennung vom TTC durchgesetzt. Am 26. März 1976 fand die offizielle Gründung des Vinnhorster Tennis Vereins (VTV) statt. Die nunmehr 70 Mitglieder schafften sich einen Baustellen-Container als provisorisches Clubhaus an. Trotz der vielen Tennisvereine im näheren Umfeld wuchs der Verein bald auf 120 Mitglieder an. Als Spende eines großen hannoverschen Bauunternehmens erhielten wir ein Holzelemente-Baubüro, das durch Eigenausbau den Wünschen der Mitglieder gerecht wurde. 1993 wurde das heutige Clubhaus mit seinen Umkleideräumen, Duschen und WC zünftig eingeweiht. Fünf Mannschaften waren seinerzeit zu den Punktspielen gemeldet. Im Jahr 2011 erfolgte der Einbau einer neuen Küche. Der Gemeinschftsraum erhielt eine neue Bestuhlung. Wieder vier Jahre später wurde die Terrasse erweitert. Jetzt war ausreichen Platz für ein geselliges Beisammensein. Zeitgemäß hat sich leider auch die Mitgliederzahl langsam wieder zurück entwickelt. Trotzdem ist der Tatendrang unserer Gemeinschaft ungebrochen, so dass, wie auch in der Vergangenheit, möglichst alle anfallenden Instandhaltungsarbeiten und Verschönerungen an unserer „Oase“ von den Mitgliedern in ihrer Freizeit erbracht werden. Bei z.Z. ca. 80 Mitgliedern nehmen am Punktspielbetrieb folgende Mannschaften teil: Eine Herrenmanschaft 65+ in der Nebenrunde. Sowie Mitglieder aus Jugend und Herren in einer Spielgemeinschaft bei einem anderen Verein.
Vinnhorst liegt an der nördlichen Stadtgrenze Hannovers. Im Landschaftsschutzgebiet zwischen Mittellandkanal und der Feldmark ruht wie in einer Oase die Platzanlage des Vinnhorster Tennis Vereins (VTV). In der unmittelbaren Nachbarschaft des TUS Vinnhorst und in der Abgeschiedenheit von Verkehrslärm und städtischem Trubel entwickelte sich eine familiäre Tennisatmosphäre, die Jung und Alt gleichermaßen anspricht und ein Miteinander des Spielbetriebes ermöglicht. Aus dem benachbarten Einfamilienhausgebiet konnten neue Mitglieder gewonnen werden. Sie können sich fühlen, als ob ihr Privattennisplatz vor der eigenen Haustür liegt. Insbesondere hat sich der Nachwuchsbereich sehr gut entwickelt und lässt auf eine erfolgreiche Zukunft hoffen. Neben den etablierten Aktivitäten werden Vorschläge zur Freizeitgestaltung gern umgesetzt, weil dieser Bereich immer stärkere Beachtung findet. Das Vereinshaus mit der gemütlichen Wein überwachsenen Terrasse wird gern für allerlei Festivitäten genutzt.
Altersstruktur im VTV - Erhebung aus dem Jahr 2018 Die Jugendlichen in unserem Verein machen einen Anteil von 15 Prozent an der Gesamtmitgliedschaft aus. Positiv ist hierbei, daß Tennis auch in diesem Alter noch eine große Anziehungskraft hat, obwohl viele Jugendliche sich in der Pubertät von Sportvereinen ab- und anderen Beschäftigungen zuwenden. Danach folgt die Altersgruppe 19-40 Jahre mit einem Anteil von 28 Prozent. Ein größerer Anteil wäre wünschenswert. Der größte Anteil mit 57 Prozent ist die Altersgruppe der Mitglieder älter als 60 Jahre. Hier zeigt sich, dass Tennis im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten bis ins hohe Alter gespielt werden kann.
1966 wurde in Vinnhorst eine Sporthalle gebaut, in der eine kleine Gruppe interessierter Mitglieder des Tischtennisclubs (TTC) an lediglich drei Werktagen der Woche Tennis spielen konnten. Der TTC wurde 1971 Nutznießer der damals noch selbständigen Gemeinde Vinnhorst, die dem Verein zwei Allwetter-Hartplätze spendierten. Nun begann ein reger Spielbetrieb im Freien. Die Gruppe wuchs schnell auf 50 Mitglieder an. Durch großen Einsatz von Eigenarbeit entstanden eine Terrasse, eine Liegewiese, eine überdachte Pergola, ein gemauerter Grillplatz usw. Eine gemütliche Atmosphäre war geschaffen und lud zum Verweilen ein. Der Wunsch, sich mit fremden Spielern zu messen, erfüllte sich durch die Beteiligung an den Punktspielrunden. In der Jahreshauptversammlung am 6. Februar 1976 wurde nach heftiger Diskussion der Beschluß zur Eigenständigkeit durch die Trennung vom TTC durchgesetzt. Am 26. März 1976 fand die offizielle Gründung des Vinnhorster Tennis Vereins (VTV) statt. Die nunmehr 70 Mitglieder schafften sich einen Baustellen-Container als provisorisches Clubhaus an. Trotz der vielen Tennisvereine im näheren Umfeld wuchs der Verein bald auf 120 Mitglieder an. Als Spende eines großen hannoverschen Bauunternehmens erhielten wir ein Holzelemente- Baubüro, das durch Eigenausbau den Wünschen der Mitglieder gerecht wurde. 1993 wurde das heutige Clubhaus mit seinen Umkleideräumen, Duschen und WC zünftig eingeweiht. Fünf Mannschaften waren seinerzeit zu den Punktspielen gemeldet. Im Jahr 2011 erfolgte der Einbau einer neuen Küche. Der Gemeinschftsraum erhielt eine neue Bestuhlung. Wieder vier Jahre später wurde die Terrasse erweitert. Jetzt war ausreichen Platz für ein geselliges Beisammensein. Zeitgemäß hat sich leider auch die Mitgliederzahl langsam wieder zurück entwickelt. Trotzdem ist der Tatendrang unserer Gemeinschaft ungebrochen, so dass, wie auch in der Vergangenheit, möglichst alle anfallenden Instandhaltungsarbeiten und Verschönerungen an unserer „Oase“ von den Mitgliedern in ihrer Freizeit erbracht werden. Bei z.Z. ca. 80 Mitgliedern nehmen am Punktspielbetrieb folgende Mannschaften teil: Eine Herrenmanschaft 65+ in der Nebenrunde. Sowie Mitglieder aus Jugend und Herren in einer Spielgemeinschaft bei einem anderen Verein.
Vinnhorster Tennis Verein e.V. | In den Feldern | 30419 Hannover
WILKOMMEN IM VINHORSTER TENNIS VEREIN
DER VTV INFORMIERT
GESCHICHTE